Cookie Consent by Free Privacy Policy website

Freitag, 09. April 2021

Online Vortrag über Jurij Gagarin

Am 12. April, anlässlich des 60. Jahrestages des ersten Menschen im All, würdigen das Planetarium Südtirol und das Naturmuseum Südtirol Jurij Gagarin mit einem Online-Vortrag. In italienischer Sprache. Die Teilnahme ist kostenlos.

Es war genau der 12. April 1961, als Gagarin als erster Mensch die Erde verließ und in den Weltraum vordrang. Ein einschneidendes Ereignis, das den Weltraumwettlauf zwischen der Sowjetunion und den Vereinigten Staaten von Amerika noch weiter befeuerte; dieser hatte nur vier Jahre zuvor mit dem Sputnik-1 und der Hündin Laika begonnen.

 

Es war der Erfolg von Gagarins Flug und dem darauffolgenden von Valentina Tereškova, der ersten Frau im All, die Präsident Kennedy anspornten, als erste Nation den Mond zu erreichen.
 

Gagarin, ein Ikarus der Neuzeit, kehrte nach einem 1 Stunde und 48 Minuten langen Orbitalflug sicher nach "Hause" zurück. Für diese Leistung wurde er mit den höchsten Ehrungen ausgezeichnet und wurde zu einem der größten Helden der Sowjetunion.
 

Sein Ruhm wuchs derart, dass ihm weitere Flüge ins All untersagt blieben, um nicht den Verlust dieses Helden zu riskieren. Die Ironie des Schicksals war, dass Gagarin trotz dieser Maßnahme bei einem Trainingsflug mit einer Mig-15 im jungen Alter von 34 Jahren verstarb. Der Mann war zwar tot, aber die Legende lebt bis heute.
 

Anlässlich des 60. Jahrestags des ersten Menschenim All würdigen das Planetarium Südtirol und das Naturmuseum Südtirol Jurij Gagarin mit einem Online-Vortrag in italienischer Sprache am Montag, 12. April um 18 Uhr auf dem YouTube-Kanal des Naturmuseums . Zu hören sind dabei Anekdoten und Kuriositäten über Gagarins Geschichte mit Blick auf den damaligen historischen Kontext. Die Teilnahme ist kostenlos.