Cookie Consent by Free Privacy Policy website

Schule: Unser großes Angebot an lehrreichen Filmen

Das Planetarium Südtirol bietet für alle Schulstufen verschiedene Führungen/ Vorführungen an. So kann auch der Schwerpunkt auf unterschiedliche astronomische Themen gelegt werden: Dunkle Materie, Weltraumforschung, Raumfahrt, Exobiologie und die Suche nach bewohnbaren Planeten, das Sonnensystem, die Geschichte des Universums, Kometen, die Sonne und vieles mehr.
 
Jeder Führung besteht aus einer interaktiven Einführung in die Astronomie und dem Nachthimmel. Daran anschließend kann ein Film in modernster 360 Grad Technologie gezeigt werden. Dabei wird das gesamte Programm auf die Bedürfnisse und Wünsche der jeweiligen Schulklasse angepasst.  
Jede Führung endet nach ungefähr 80 - 90 Minuten. Danach gibt es noch Zeit, um Fragen der Schülerinnen und Schüler zu beantworten.
 
Die Beschreibungen zu den jeweiligen Film – und Vorführprogrammen finden sie weiter unten.

KOSTEN

4,50 Euro pro SchülerIn. Die Lehrer haben freien Eintritt.
 

  • Grundschule

    Dinos im Weltall - inkl. Unterlagen für Lehrpersonen

    Nach einer interaktiven Einführung zum aktuellen Sternenhimmel geht es in dieser Planetariumsvorführung hauptsächlich um Exoplaneten, Planeten um weit entfernte Sterne, und um die Frage, ob auf diesen Planeten außerirdisches Leben möglich ist, oder bereits existiert. Zusammen mit symapthischen Dinosauriern erforschen die SchülerInnen den Weltraum und erkunden rote Riesen, weiße Zwerge, Kugelsternhaufen und ferne Planeten.

    Unterrichtsmaterial ausgearbeitet vom Planetarium Südtirol in Zusammenarbeit mit dem Planetarium Bochum.

    Dauer: 1:30 h
    Kosten: 4,50 Euro

  • Grundschule

    Abenteuer Planeten - inkl. Unterlagen für Lehrpersonen

    Unser superschneller Raumkreuzer startet vom Weltraumbahnhof zur großen Planetentour.
    Mit Luna und Felix beginnt das Abenteuer Planeten. Zunächst geht es vorbei an der spektakulären Internationalen Raumstation zu den heißen Planeten Merkur und Venus. Wir treffen auf heftige Stürme, die viel gewaltiger sind als auf der Erde. Auf dem Rückflug zur Erde zeigt sich aber auch der Planet Mars von seiner unfreundlichen stürmischen Seite. Die anderen Planeten sind zwar sehr spannende Welten, aber eben ganz anders als die lebensfreundliche Erde, auf der es vor Lebewesen nur so wimmelt.

    Unterrichtsmaterial ausgearbeitet vom Planetarium Bochum.
     

  • Grundschule Mittelschule

    Limbradur und die Magie der Schwerkraft

    Der neue 3D Film über die wichtigste Entdeckung Albert Einsteins, die Faszination unseres Universums und die Macht der Fantasie im Planetarium Südtirol inkl. Unterrichtsmaterial, ausgearbeitet von der Fa. Softmachine.

    Warum fällt ein Apfel vom Baum? Der 12- jährige Zauberschüler Limbradur interessiert sich für genau diese Frage und all die Geheimnisse und Gesetze des Universums. Deshalb schleicht er sich eines Nachts in das Albert Einstein Museum. Dort trifft er auf den cleveren und lustigen Wissensroboter ALBY, der Limbradur auf eine magische Entdeckungsreise durch Raum und Zeit mitnimmt. Auf den Spuren Albert Einsteins erforschen sie die Gesetze der Schwerkraft und schließen eine unvergleichliche Freundschaft.

    „In „Limbradur und die Magie der Schwerkraft“ wird die allgemeine Relativitätstheorie von Albert Einstein nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene anschaulich und spannend erklärt. Und mittels der 3D Technologie des Planetariums ist man als Zuschauer mittendrin statt nur dabei!“ freut sich David Gruber, Astrophysiker am Planetarium Südtirol.
     

  • Familienshows Kindergarten Grundschule

    Meine Heimat - unser blauer Planet

    Wichtig: Dieser Film ist geeignet für Kinder im Alter von 3 bis 7 Jahren!

    Wunderschön ist sie, vielseitig, bunt und voller Leben: unsere Heimat, die Erde. Rolf Zuckowskis Film „Meine Heimat - unser blauer Planet“ erzählt uns davon und ist Ausgangspunkt für einen Ausflug in unsere Umwelt, der ihre Schönheiten, aber auch ihre Gefährdungen offenbart. Denn nur wer lernt, seine Umwelt bewusst zu erleben, kann helfen, sie zu beschützen.

    Wir folgen einem Wassertropfen bei seiner Reise und begegnen Wolken, Regenbögen und vielen weiteren faszinierenden Phänomenen unserer Umwelt. Auch ins All gucken wir, lernen dabei spielerisch den Unterschied zwischen Stern und Planet kennen und finden heraus, wie die Sonne unsere Erde beleuchtet.

    Unter der Sternenkuppel des Planetariums bringen uns die schönsten Lieder von Rolf Zuckowski zusammen mit leicht verständlichen Erläuterungen und bewegenden Bildern aus der Natur anregende Begegnungen mit unserer Umwelt.

    Eine unterhaltsame und lehrreiche Reise zum Mitmachen und Mitsingen für alle Erdenbürger ab 3 Jahren! 


    Eine Produktion des Planetarium Hamburg.


    Fotoquelle: Tina Acke/Planetarium Hamburg

  • Familienshows Neuheit Kindergarten Grundschule

    Die magische Rakete

    Khrumka und sein Freund Kippy besuchen ein Spacecamp im Zauberwald, wo sie einiges über die Sonnenfinsternis erfahren und den Vollmond beobachten. Das macht die beiden neugierig und sie möchten mehr darüber erfahren.
    Die beiden Freunde folgen den Anweisungen einer alten Legende und finden in einer Höhle eine Zauberrakete. Mit dieser Rakete begeben sie sich auf eine spannende Reise durch das gesamte Sonnensystem. Der sprechende Weltraumroboter Robix hilft ihnen dabei, alle Planeten des Sonnensystems zu erforschen. Gemeinsam fliegen sie bis an die äußere Grenze unseres Sonnensystems zur Oortschen-Wolke - der Heimat der Kometen.

    FÜR KINDER ab 3 Jahren

     

  • Familienshows Neuheit Kindergarten Grundschule

    Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete

    Spektakulär:
    2018 erschien völlig überraschend diese neue Geschichte, die im Nachlass Preußlers von dessen Tochter entdeckt und „als Puppenspiel zwischen zwei Buchdeckeln“ veröffentlicht wurde.

    Und darum geht es:
    Der Räuber Hotzenplotz ist einmal mehr aus dem Spritzenhaus ausgebrochen. Umgehend verhängt Wachtmeister Dimpfelmoser eine amtliche Ausgangssperre bis der Unhold wieder gefasst ist. Kasperl und Seppel sind fest entschlossen, ihn wieder einzufangen. Dabei kommt ihnen der Mond in den Sinn, der ja bekanntlich aus purem Silber ist. Mit dem Bau einer ausgeklügelten Mondrakete nimmt ihr Plan Form an.

    Das 360°-Erlebnis für die ganze Familie.
    Nur im Planetarium.
    Planen Sie Ihren Besuch bei uns.
     

  • Familienshows Neuheit Kindergarten Grundschule Und auch Schule

    Die Olchis - Das große Weltraumabentuer

    Die Olchis kommen ins Planetarium Südtirol - Premiere am 11.09.2022

    Die Olchis sind grün, haben Hörner statt Ohren, wohnen in einer Höhle auf einer Müllkippe in Schmuddelfing und lieben Schlammpfützen und Dreck. In ihrem ersten Planetariums-Abenteuer fliegen die Olchis ins Weltall!

    Als Professor Brausewein eine Rakete baut, sind Olchi-Opa und die Olchi-Kinder natürlich sofort startklar für eine spannende Reise zum Mond und zu den Planeten unseres Sonnensystems. Die Olchis lernen allerhand Spannendes über das Weltall, weichen Kometen aus und suchen nach schwarzen Löchern. Doch dann gibt es technische Probleme und plötzlich ist auch noch Olchi-Opa verschwunden. Ob am Ende alle drei wieder heil in Schmuddelfing landen?

    Taucht tief ein in die krötige Welt der Olchis und lasst euch mitreißen von einem 360°-Filmerlebnis! Mit der Stimme von Stefanie Heinzmann als Erzählerin.

    Die krötige Welt der Olchis
    Die erfolgreiche Kinderbuchserie „Die Olchis“ von Autor Erhard Dietl existiert nun seit über 30 Jahren. Nach mehreren Millionen verkauften Büchern, Hörbüchern und einem Kinofilm, hat Erhard Dietl nun extra ein Weltraumabenteuer für den ersten Planetariumsfilm mit den Olchis geschrieben.
     

  • Familienshows Neuheit Grundschule

    Das Zauberriff

    In der ungeheuren Weite unserer Ozeane existieren unvorstellbare Geheimnisse. Eines der wertvollsten davon ist Kaluoka’hina, das Zauberriff, dessen Magie es vor der Entdeckung durch Menschen schützt. Kaluoka’hinas bunte Einwohner haben immer in Frieden gelebt – bis ein Vulkan ausbricht und der Bann gebrochen wird. Jetzt liegt es am jungen Sägefisch Jake und seinem verrückten Kumpel Shorty, die Magie wiederherzustellen.

    Wie sollen sie es anstellen? Ihr einziger Hinweis darauf ist eine uralte Sage, die von der Berührung des Mondes erzählt. Aber wie soll ein Fisch den Mond berühren können? Begleiten Sie Jake und Shorty auf ihrem lehrreichen und mit viel Humor verpackten Abenteuer. Schaffen sie es, ihr geliebtes Riff zu retten?

  • Familienshows Neuheit Erwachsene Mittelschule Oberschule

    Mit Apollo zum Mond

    Die perfekte Show über den Mond!

    Spannung pur: am 16. Juli 1969 saßen Millionen von Menschen vor Fernsehern und Radios und warteten auf den Start der Saturn-V-Rakete. Die Apollo-11-Mission sollte die ersten Astronauten auf den Mond und wieder zurück zur Erde bringen – und es gelang.

    „CAPCOM GO!“ befasst sich mit den Jahren des Wettlaufs der USA und der ehemaligen Sowjetunion um den Flug zum Mond. Die Zuschauer werden Zeuge, welch immenser Aufwand betrieben wurde, um die ersten Menschen zum Mond zu bringen. 

    Ein wichtiger Faktor für die sichere Reise stellt die Kommunikation zwischen der Bodenstation und den Astronauten dar. In der Mission Control, dem Kontrollzentrum in Houston, ist dafür der Capcom zuständig. Nur wenn alle Bereiche ihr „Go“ gegeben haben, steht einer Zündung der Rakete nichts mehr im Weg. Die letzte Abfrage geht an den Capcom: Wenn die Kommunikation steht und bei den Astronauten alles in Ordnung ist, dann steht „Capcom Go!“ für den Beginn einer spannenden Reise.

  • Familienshows Neuheit Erwachsene Mittelschule Oberschule

    Unser Stern

    Die Sonne scheint seit viereinhalb Milliarden Jahren auf unsere Welt. Das Licht, das unsere Haut heute erwärmt, hat jeder Mensch, der je gelebt hat, gespürt.

    Sie ist unser nächster Stern und das Kraftwerk unseres Planeten, die Quelle der Energie, die unsere Winde, unser Wetter und alles Leben antreibt.

    Der Lauf der feurigen Scheibe der Sonne über den Himmel - Tag für Tag, Monat für Monat - war die einzige Möglichkeit für unzählige vergangene Zivilisationen, die Zeit zu erfassen.

    Lassen Sie sich von der Terminologie nicht täuschen; obwohl sie ein typischer Zwergstern ist, verbraucht die Sonne 600 Millionen Tonnen Wasserstoff pro Sekunde und hat die 500fache Masse aller Planeten zusammen.

    Entdecken Sie die Geheimnisse unseres Sterns in dieser Planetariumsvorführung und erleben Sie nie zuvor gesehene Bilder der turbulenten Oberfläche der Sonne im beeindruckenden Fulldome-Format.

  • Familienshows Neuheit Erwachsene Mittelschule Oberschule Und auch Schule

    Zeitreise - Vom Urknall zum Menschen

    Das Planetarium wird zur Zeitmaschine.

    Wie ist das Weltall entstanden? Was hat sich auf der Erde abgespielt? Auf dieser Zeitreise werden die Zuschauer Zeuge der Geburt der ersten Sterne.

    In eindrucksvollen Bildern und Computeranimationen wird die Entwicklung des Universums nachvollzogen. Gewaltige Sternexplosionen und katastrophale Einschläge von Kometen auf der Erde sind ebenso ein Teil der Geschichte wie die Dinosaurier und andere Wesen der Urzeit.

    BEGEBEN SIE SICH MIT UNS AUF EINE EINZIGARTIGE ZEITREISE!
    Der Titel „Zeitreise – Vom Urknall zum Menschen“ kündigt an, was den Zuschauer erwartet: Nicht nur ein Blick in den Weltraum, sondern auch in vergangene Zeiten. So begeben sich große und kleine Zuschauer  auf eine einzigartige Reise durch Raum und Zeit.

    Nach einer kurzen Einleitung beginnt die Zeitreise beim Beginn des Universums, dem Urknall, und führt über die Geburt der ersten Sterne und der Milchstraßen bis hin zur Entstehung der Sonne und ihrer Planeten, darunter die Erde.

    Nach der Entstehung der Ur-Erde erleben die Zuschauer, wie in einer gewaltigen Kollision mit einem anderen Protoplaneten der Mond entsteht. Anschließend führt ein Tauchgang in den Ozeanen der frühen Erde zur vermuteten Stätte der Entstehung des Lebens: eine Hydrothermalquelle, „weißer Raucher“ genannt, am Grund der Tiefsee. Die Zeitreise geht weiter über die Entwicklung der Einzeller bis zu den ersten fremdartigen Tieren im Zeitalter des Kambrium, und den ersten großen Wäldern an Land im Zeitalter des Karbon. Einen Höhepunkt bildet schließlich die Begegnung mit den Dinosauriern in der Kreidezeit.

    DIE GESCHICHTE DES UNIVERSUMS AUF EIN JAHR VERKÜRZT
    Zum Abschluss geht das Programm kurz und schlaglichtartig auf die Entwicklung des Menschen bis in die heutige Zeit ein. Bei all dem dient ein Vergleich zur anschaulichen Erläuterung der Zeiträume: Die Geschichte des Universums wird auf die Zeit eines Jahres verkürzt vorgestellt. So hätte das Universum am 1. Januar dieses „kosmischen Jahres“ seinen Ursprung gehabt, und am 31. Dezember läge die heutige Zeit.
    Erst Anfang September entstand dann das Sonnensystem. Etwa 2 Wochen später entwickelten sich in den Wassern des 3. Planeten die ersten Lebensformen. An Weihnachten begann das Leben sich auch auf den Landflächen auszubreiten. Am Sylvesterabend gegen 21 Uhr tauchten schließlich die ersten Menschen auf. Aber erst seit etwa 10 Sekunden leben wir in einer kulturellen Zivilisation mit einer bekannten Geschichte. Und unser technisches Zeitalter gar mit seinem rasantem Wachstum von Wissen und Wohlstand dank naturwissenschaftlicher Forschung, aber auch mit zahlreichen Problemen als Folge, erreichten wir gerade mal in der allerletzten Sekunde vor Jahresende.

    Wie werden unsere Nachfahren die ersten Sekunden des nächsten "kosmischen Jahres" erleben?

  • Familienshows Erwachsene Mittelschule Oberschule

    Meraviglie dell'universo

    Uno sguardo nello spazio profondo attraverso l’”occhio” del telescopio spaziale “Hubble”, viaggiando aritroso nel tempo per miliardi di anni fino all’origine dell’universo.
    In questa avventura mozzafiato rivivrete la formazione delle galassie ed esplorerete alcune delle più strabilianti nebulose e formazioni cosmiche delle recenti scoperte astronomiche. Infine, attraversando la via lattea, ritornerete alla terra, la nostra “casa”, dopo aver fatto una escursione spettacolare nel nostro sistema solare.

    Fotos: Evans & Sutherland


     

  • Familienshows Erwachsene Mittelschule Oberschule

    Aurora - Im Reich des Polarlichts

    Polarlichter gehören zu den größten Wundern der Natur. Der Astrofotograf Kwon O Chul verwendete ein eigenes Setup aus mehreren Kameras für die lebendigen Filmaufnahmen. Der mehrfach preisgekrönte Film erzählt von Mythen in Verbindung mit den Nordlichtern und erklärt wie Polarlichter entstehen. 


                      

  • Erwachsene Grundschule Mittelschule Oberschule

    Der Sternenhimmel über Südtirol

    Nehmen Sie Platz in den bequemen Sesseln des Planetariums und erleben Sie bei jedem Wetter den Sternenhimmel über Südtirol - in einer sternklaren Nacht, fernab störender Lichter.

    In dieser moderierten Vorführung erfahren Sie, welche Planeten und Sterne sich gerade über Ihnen befinden, wie Sie die Sternbilder selber auffinden können und wie diese überhaupt an den Himmel kamen. 

    Eine kurze Spritztour durchs All, hin zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten ist auch dabei.