Nachtwanderung

Dauer: 150

Freigegeben: 6

 Besser als Kino: entdecke mit uns den Nachthimmel
 
Was ist ein Stern? Wie entsteht er, warum leuchtet er und wie stirbt er? Oder ist das vielleicht ein Planet? Was sind Galaxien und wie kommt die Milchstraße zu ihrem Namen? Und wo sind da wir? Was sehen wir mit bloßem Auge, wie groß und wie weit weg ist das alles? Welches sind die bekanntesten Sternbilder? Warum sind „Widder“ eigentlich „Fische“? Und warum funktioniert die Astrologie nicht?
 
Viele Fragen, die das Planetarium Südtirol bei einer Nachtwanderung mit Sternenbeobachtung beantwortet. Denn das Sternendorf gehört zu den besten Beobachtungsplätzen für Sternengucker, an dem sich der Blick in die Vergangenheit wegen der geringen Lichtverschmutzung besonders lohnt. Bis zu 5.000 Sterne können Hobbyastronomen – und solche, die es werden wollen – mit freiem Auge am Nachthimmel sehen. Das Universum spüren. Den Alltag ausblenden. Und mit jeder Sternschnuppe einen besonderen Wunsch deponieren. Besser als Kino.
 
Entdecke mit uns den Nachthimmel
Nachtwanderung und Sternenbeobachtung mit freiem Auge
Termin:   jeden Freitagabend (abwechselnd in deutscher und in italienischer Sprache)
                um 21:00 Uhr (Sternenbeobachtung ab circa 21.30 Uhr, Ende circa 23 Uhr)
Treffpunkt:   Parkplatz an der Sternwarte (Camping): https://goo.gl/maps/Qnfz3jomjnaSSJPe6
                    Wanderung zum Tschigghof/Tschiggmoor (etwa ½ Stunde)
Kosten: 7 Euro pro Person, 4 Euro für Kinder
Anmeldung:  bis einen Tag vorher im Planetarium Südtirol unter www.planetarium.bz.itinfo@planetarium.bz.it oder Tel. 0471 610020
 
Mitzubringen: Taschenlampe/Stirnlampe, Decke, warme Kleidung, Wanderschuhe, eventuell ein Fernglas oder einen Fernstecher

Bei schlechtem Wetter wird die Sternenbeobachtung abgesagt.

Zurück zur Übersicht